YUNA

    Die Jagdsaison in Spanien ist vorbei und das Schicksal unzähliger Galgos besiegelt. Die kleine YUNA
(2Jahre!) hatte Glück im Unglück . Sie wurde rechtzeitig gefunden und ist nun in Sicherheit bei Beatriz im Tierheim von La Voz Animal wie unzählige anderer ihrer Leidensgenossen.

Man hatte der hübschen Galga lebendigen Leibes den Microchip herausgeschnitten, um ihre Herkunft zu verschleiern, aber damit war die Tortour noch nicht beendet. Auch ihre Vorderpfote wurde zerschmettert. So verhindert man, dass der ausgesetzte Hund zurücklaufen kann.... Letztendlich wird er irgendwo jämmerlich verhungern oder wehrloses Opfer anderer hungernder Tiere werden.

 

 Wie lange Yuna so ausharren mußte, können wir nicht sagen, aber schauen Sie sich Ihre Augen an. Ihr leerer Blick spricht Bände.

Beatriz, die Ihnen sicher noch von Ihrem Hungerstreik gegen das Töten der Tiere in Erinnerung ist,  hat uns um Hilfe gebeten. Zu viele Hunde sind es, die aufwändige medizinische Hilfe benötigen. Das Geld ist mehr als knapp, eine OP für Yuna nicht mehr bezahlbar für die spanischen Tierschützer. Als Soforthilfe haben wir schon einen Beitrag zur Operation von YUNA überwiesen.

 

________________________________________________________________________

 UPDATE Ende März 2012:

YUNA, unsere kleine Galga ist inzwischen operiert wurden. Hier noch eine seitliche Röntgenaufnahme vor der OP.

Über 3 Stunden hat es gedauert bis die Implantate fixiert werden konnten, denn jeder einzelne Zehenknochen war zerstört und mußte separat versorgt werden.

nach der OP

Die Tierärzte haben sehr gute Arbeit geleistet und Yuna hat alles sehr gut überstanden und es geht ihr gut.

 

Sie ist derzeit bei einer spanischen Pflegefamilie untergebracht, damit ist sie unter Kontrolle und spürt  das erste Mal im Leben wie es ist, wenn sie umsorgt wird.     

 

 Wir möchten uns, auch im Namen der spanischen Tierschützer, bei allen Menschen bedanken, die den einen oder anderen Euro nach Madrid überwiesen haben und damit eine Operation für YUNA möglich gemacht haben. Viele Nachfragen und Genesungswünsche für die kleine Galga haben wir bekommen. Ihnen Allen unser herzlichstes DANKESCHÖN !

Jetzt müssen wir nur noch die Daumen drücken, damit es für Yuna auch noch mit einer eigenen Familie klappt.

Update 31.01.:

Gerade eben haben wir erfahren, dass es für Yuna ein Happy end gibt und die spanischen Tierschützer eine liebe Adoptivfamilie gefunden haben. Alles Gute Yuna und ein glückliches langes Leben!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

931008